/Kodierrevision
Kodierrevision 2017-01-09T08:08:22+00:00

Kodierrevision – Ihre Chance nachträglich Erlöse zu generieren

Sie vermuten, dass Sie Geld verlieren, weil die Kodierung Ihrer Behandlungsfälle nicht das gesamte Erlös-Potential ausschöpft?
Wir helfen Ihnen mit unserem fundierten und gebündelten Expertenwissen im Bereich der DRG-Kodierrevision. Mit unserer DRG-Kodierrevision können Sie einerseits bereits abgerechnete Fälle auf ihr Erlös-Potential überprüfen lassen und diese nachträglich korrigieren. Andererseits besteht auch die Möglichkeit vor Rechnungsstellung auffällige, steigerbare Fälle zu identifizieren und die Kodierung entsprechend zu ändern.
Wie läuft die Überprüfung ab?

 

Schritt 1 der Kodierrevision

Unser erster Prüfungsschritt ist immer kostenlos und unverbindlich.
Sie erhalten vor Projektbeginn einen ersten Überblick über die Erlöspotenziale. Mit Hilfe unserem langjährig erprobten und kontinuierlich weiterentwickelten §21-Datensatz-Prüfalgorithmus identifizieren wir auffällige und steigerbare Fälle. Die Fallauswahl der DRG-Kodierrevision erfolgt technisch auf Basis von formalen, medizinischen und statistischen Regeln und wird in einem weiteren Schritt durch erfahrene ärztliche Mitarbeiter verfeinert.

 

Schritt 2a – Redivideren durch das Krankenhaus

Die Ergebnisse aus Schritt 1 werden dem Krankehaus elektronisch zur Verfügung gestellt. Sie erhalten zum Einen eine Fallliste mit auffälligen Fällen sowie zum Anderen einen Hinweistext, der Sie bei der Identifizierung der Auffälligkeiten in der Patientenakte unterstützt. Des Weiteren wird je nach spezifischer Auffälligkeit ein Vorschlag zur Änderung der Kodierung gegeben.
Die übermittelten auffälligen Fälle können somit durch das krankenhausinterne Personal unter Berücksichtigung der Patientenakte überprüft und ggf. korrigiert werden. Durch die eigene Durchführung der DRG-Kodierrevision stellt sich nach kurzer Zeit ein Lerneffekt ein, der zur Steigerung der Kodierqualität führt.
Die Vergütung für die Übermittlung der auffälligen Patientenfälle erfolgt pro Auswertungsmonat zum Festpreis.

 

Schritt 2b – Revidieren durch unsere Experten

Sofern die Prüfung der Patientenakten nicht durch das krankenhausinterne Personal durchgeführt werden kann oder soll, bieten wir ebenso dies als Dienstleistung vor Ort an. Bei dieser Projektdurchführungsvariante führt unser Team aus Fachärzten und Kodierfachkräften vor Ort bei Ihnen im Krankenhaus die DRG-Kodierrevision durch. Alle Änderungen erfolgen stets in Absprache mit Ihrem Medizincontrolling-Team, sodass Konsens über die Rechnungskorrekturen herrscht.
Die Vergütung dieser Projektdurchführungsvariante erfolgt grundsätzlich erfolgsabhängig, d.h., dass Sie uns ein erfolgsabhängigen prozentualen Anteil des zusätzlich generierten Erlöses nach eventueller MDK-Prüfung bezahlen.

Bei der Betreuung des Projektes achten wir stets auf die gegebenen Rahmenbedingungen zur nachträglichen Rechnungsänderung entsprechend der geltenden BSG Rechtsprechung.
Referenzen im Bereich DRG-Kodierrevision:
Wir führen Projekte zur DRG-Kodierrevision in allen Versorgungsstufen und in allen Krankenhausträger (auch private Träger) durch und verfügen über unsere ärztliche Kompetenz über ein breites medizinisches Know-How.
Auf Anfrage teilen wir Ihnen gern persönliche Ansprechpartner für Ihre Krankenhaus-Versorgungsstufe mit.

KONTAKT AUFNEHMEN